auf keinen Fall anklicken!

MEINE

BIOGRAPHIE

Meine Ausrüstung

Mein Leben begann im Juli 1962 im Allgäu. Bevor ich eingeschult wurde, sind wir in die Nähe des Bodensees gezogen. Dort verbrachte ich meine gesamte Schul- und Studienzeit.

Mein Leben als Fotograf begann recht unspektakulär. Im Studium entschied ich mich für einen Auslandsaufenthalt in Italien. Ich wollte und sollte fast drei Monate in einer italienischen Bank in der Nähe von Ancona arbeiten. Um später daran auch Erinnerungen zu haben, lieh ich mir eine Fotokamera meiner Eltern :  Eine kleine Pocket-Kamera (Ritsch-Ratsch) war damals mein ständiger Begleiter . Aufgrund des tollen Wetters hatte ich - ohne jegliche Vorkenntnisse - mit dieser Kamera ganz passable Ergebnisse vorzuweisen und war so auf den Geschmack gekommen .

Kurze Zeit später bot ein Studienkollege eine Minox 35 EL zum Verkauf an. Ich zögerte nicht lange und erwarb so 1982 meinen ersten eigenen Fotoapparat. Ich war stolz wie Oskar - nicht zuletzt, weil ich mit dieser Minox  weitaus bessere Ergebnisse erzielen konnte . Genau von diesem Zeitpunkt an war ich permanent mit der Minox unterwegs. Dann wurde ein passender Blitz gekauft, anschließend ein Draht-Fernauslöser usw  .

Mich störte aber irgendwann, dass ich immer nur eine Brennweite  zur Verfügung hatte. Nach einigen Recherchen holte ich mir ein Canon T70 Gehäuse sowie ein Tokina Zoom, 28-70 mm und ein Vivitar Zoom, 70-210 mm. Dabei blieb es .....  natürlich auf Dauer nicht: es folgten Canon Blitz Speedlite 199 A , ein Stativ, ein Soligor 20 mm Weitwinkel-Zoom . Später Drahtauslöser, diverse Filter, Telekonverter und vieles mehr. Als ich dann auch noch Geschmack an der s/w-Fotografie bekam, ergänzte ich meine damalige Ausrüstung mit einem zweiten Canon T70 Body und irgendwann ersetzte ich das 70-210 mm durch ein 70-300 mm Zoom. Die Ansprüche wuchsen !

Dieser Canon-Ausrüstung blieb ich von 1986 bis 1996 treu, ich war auch sehr zufrieden damit - aber wie gesagt, die Ansprüche wuchsen immer weiter !

Seit 1996 fotografiere ich nun mit meinen beiden Pentax-Gehäusen und diversen Zoom- Objektiven. Natürlich benutze ich meine Minox noch immer - die Qualität der Bilder ist nach wie vor erstklassig !

Ich bin ein begeisterter Hobbyfotograf, der aber aus Zeitmangel fast nur noch im Urlaub fotografiert. Meine Stärken sind die Landschafts- und Architekturfotografie. Mit letzterem konnte ich bereits zwei mal beim COLOR-FOTO Creativ-Wettbewerb gewinnen !

Meine Urlaubsreisen haben mich schon ganz schön weit in der Welt herumgeführt, immer begleitet von meinem Fotorucksack, 2 Stativen und einer ganze Menge Filme. Seit Jahren verwende ich nur noch Diafilme. Die Devise lautet hier: lieber zu viel Filmmaterial dabei, als zu wenig. Denn nach USA, Hong Kong oder Neuseeland fliegt man nicht so schnell wieder, da sind ein paar Filme mehr im Gepäck immer die richtige Entscheidung. Bei meinen längeren Touren kommen da schnell mal 50 - 60 Dia-Farbfilme (plus einige S/W-Diafilme) zusammen.

Damit hat man später in der Regel genug Material, um eine wirklich gute und fesselnde Dia-Show zusammen zu stellen. Ausserdem mache ich von den vermeintlichen Top-Motiven immer mehrere Schüsse, dann brauche ich später für Wettbewerbe keine Kopie anfertigen lassen.      

Meine aktuelle Foto-Ausrüstung findet man hier.

Wer Interesse an weiteren Tips & Tricks hat, der klickt bitte hier.

   SEITENANFANG